Support

Hilfe für Ihre VOSKER-Kameras

Häufig gestellte Fragen (FAQ´s)

Hier finden Sie die häufigsten Fragen rund um die VOSKER-Kameras. 

Nutzen Sie auch unseren Rückruf-Service oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie weiterführende Hilfe benötigen.

Allgemeines

Es können beliebig viele Kameras pro Benutzerkonto aktiviert werden.

Nein, ein gekaufter Datenplan zählt nur für die jeweilige Kamera. Sollten Sie mehrere Kameras in Ihrem Benutzerkonto haben, benötigen Sie für jede Kamera einen seperaten Datenplan.

Ja, indem Sie den betreffenden Personen den Zugang (E-Mail & Passwort) zu Ihrem VOSKER-Benutzerkonto geben.

Nein, im Moment haben alle Personen, die über Ihre Anmeldedaten verfügen, dieselben Rechte.

600x338 Pixel

Die Verzögerungszeit definiert den Abstand zwischen zwei Erfassungen. Bei 5 Minuten Verzögerungszeit ist die Kamera nach einer Erfassung für 5 Minuten inaktiv.

Nein, die VOSKER-Kameras übertragen nur Bilder.

Nein, alle VOSKER-Datenübertragungskameras verfügen über eine vorinstallierte und vorkonfigurierte VOSKER SIM-Karte. Diese wählt sich automatisch immer in das stärkste Netz am Standort der Kamera ein und das Europaweit.

Die VOSKER-Datenübertragungskameras können nicht mit anderen SIM-Karten betrieben werden. Es funktionieren nur die VOSKER SIM-Karten.

Die Kamera wechselt nach den 30 Tagen automatisch in den kostenlosen Tarif , dieser beinhaltet 100 Fotos/Monat, die an Ihre VOSKER App übertragen werden.

Wenn Ihr Foto-Limit erreicht ist wird die Kamera keine weiteren Bilder übertragen, es wird nur der Status der Kamera aktualisiert. Jedoch arbeitet Sie ganz normal weiter, speichert die Fotos aber nur auf der SD-Karte. Wenn Ihr Abrechnungsmonat abgelaufen ist setzt sich der Foto-Zähler automatisch wieder zurück. Der Abrechnungsmonat ist nicht der Kalendermonat, dieser ist abhängig vom Tag der Aktivierung der Kamera.

Schauen Sie dazu bitte in unsere Händlerübersicht.

V100:

Windows:

  1. Formatieren Sie die SD-Karte im Format: FAT32 (Anleitung)
  2. Laden Sie sich die Software von oben herunter
  3. Extrahieren Sie die Dateien aus der .zip-Datei
  4. Kopieren Sie die extrahierten Dateien auf die formatierte SD-Karte
  5. Wichtig: kopieren Sie nur die Dateien, nicht den gesamten Ordner
  6. Wenn das kopieren erfolgreich war, nehmen Sie die Karte aus dem PC
  7. Stecken Sie die Karte in die Kamera
  8. Schalten Sie die Kamera ein
  9. Der Installationsvorgang dauert ca. 2 Minuten
  10. Schalten Sie nach 2 Minuten die Kamera aus
  11. Entnehmen Sie Batterien/Akku
  12. Setzen Sie die Batterien/Akku wieder ein
  13. Schalten Sie die Kamera ein
  14. Die Kamera sucht nun ein Signal und richtet sich ein

MacOS:

  1. Formatieren Sie die SD-Karte im Format: MS-DOT (FAT) (Anleitung)
  2. Laden Sie sich die Software von oben herunter
  3. Extrahieren Sie die Dateien aus der .zip-Datei
  4. Kopieren Sie die extrahierten Dateien auf die formatierte SD-Karte
  5. Wichtig: kopieren Sie nur die Dateien, nicht den gesamten Ordner
  6. Wenn das kopieren erfolgreich war, doppelklicken Sie bitte auf: MacOS_PrepareSDCard.command
  7. Nehmen Sie die Karte aus dem PC
  8. Stecken Sie die Karte in die Kamera
  9. Schalten Sie die Kamera ein
  10. Der Installationsvorgang dauert ca. 2 Minuten
  11. Schalten Sie nach 2 Minuten die Kamera aus
  12. Entnehmen Sie Batterien/Akku
  13. Setzen Sie die Batterien/Akku wieder ein
  14. Schalten Sie die Kamera ein
  15. Die Kamera sucht nun ein Signal und richtet sich ein

V200

Windows:

  1. Formatieren Sie die SD-Karte im Format: FAT32 (Anleitung)
  2. Laden Sie sich die Software von oben herunter
  3. Extrahieren Sie die Dateien aus der .zip-Datei
  4. Kopieren Sie die extrahierten Dateien auf die formatierte SD-Karte
  5. Wichtig: kopieren Sie nur die Dateien, nicht den gesamten Ordner
  6. Wenn das kopieren erfolgreich war, nehmen Sie die Karte aus dem PC
  7. Stecken Sie die Karte in die Kamera
  8. Halten Sie die "OK"-Taste gedrückt und schalten Sie die Kamera ein
  9. Der Installationsvorgang dauert ca. 2 Minuten
  10. Schalten Sie nach 2 Minuten die Kamera aus
  11. Entnehmen Sie Batterien/Akku
  12. Setzen Sie die Batterien/Akku wieder ein
  13. Schalten Sie die Kamera ein
  14. Sie können die Kamera nun einrichten und für den Einsatz bereit machen

MacOS:

  1. Formatieren Sie die SD-Karte im Format: MS-DOT(FAT) (Anleitung)
  2. Laden Sie sich die Software von oben herunter
  3. Extrahieren Sie die Dateien aus der .zip-Datei
  4. Kopieren Sie die extrahierten Dateien auf die formatierte SD-Karte
  5. Wichtig: kopieren Sie nur die Dateien, nicht den gesamten Ordner
  6. Wenn das kopieren erfolgreich war, doppelklicken Sie bitte auf: MacOS_PrepareSDCard.command
  7. Nehmen Sie die Karte aus dem PC
  8. Stecken Sie die Karte in die Kamera
  9. Halten Sie die "OK"-Taste gedrückt und schalten Sie die Kamera ein
  10. Der Installationsvorgang dauert ca. 2 Minuten
  11. Schalten Sie nach 2 Minuten die Kamera aus
  12. Entnehmen Sie Batterien/Akku
  13. Setzen Sie die Batterien/Akku wieder ein
  14. Schalten Sie die Kamera ein
  15. Sie können die Kamera nun einrichten und für den Einsatz bereit machen

Sie können jede handelsübliche SD-Karte zwischen 2GB bis 32GB für Ihre Kamera verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Class 4 oder Class 10 Karte benutzen. Andere Klassifizierungen sind für VOSKER-Kameras nicht geeignet.

Bitte nutzen Sie keine Micro-SD-Karten mit Adapter, hier kann es zu Fehlern und Störungen kommen.

Die durchschnittliche Laufzeit der Kamera ist von vielen Faktoren abhängig:

  • Signalstärke
  • Übertragungsfrequenz
  • Anteil Tag-/Nachtbilder
  • Ablaufplan
  • Stromquelle (Batterie, Akku, 12V-Batterie)
  • Art der Erfassung (Foto/Video)

Die Übertragungsfrequenz legt fest, wie oft Sie Ihre Bilder auf die App gesendet bekommen.

Mit "Erste Transferzeit" geben Sie die Ausgangszeit für die Übertragungen vor, z.B. erste Transferzeit ist 08:00 Uhr: bei einer Übertragungsfrequenz von 6/Tag erhalten sie die Bilder 08:00 Uhr, 12:00 Uhr, 16:00 Uhr, 20:00 Uhr, 24:00 Uhr und 04:00 Uhr.

Die erste Transferzeit ist zu vernachlässigen, wenn Sie "jede Erfassung" als Übertragungsfrequenz gewählt haben.

Nein, das ist nicht möglich.

Technische Probleme

  • Setzen Sie einen frischen Satz neue Batterien in die Kamera ein. (Bitte tauschen Sie immer alle Batterien aus, nicht nur einzelne)
  • Stellen Sie sicher, dass Sie keine NiMh-Akkus (AA) verwenden, da diese nur 1,2V liefern können. Alkaline-Batterien liefern 1,5V. VOSKER-Kameras benötigen mindestens 7V, um richtig zu funktionieren.
  • Wenn Sie können, messen Sie die Spannung Ihrer Batterien mit einem Voltmeter. Über 1,35V pro Batterie ist gut.
  • Stellen Sie sicher, dass sich die Batteriekontakte richtig berühren. Falls nicht, biegen Sie die Kontakte vorsichtig, um den Kontakt wiederherzustellen.

  • Stellen Sie sicher, das Sie eine formatierte SD-Karte eingesetzt haben.
  • Versuchen Sie es mit einer anderen SD-Karte.
  • Schauen Sie, ob die Kamera im Test-Modus (V200) rot blinkt wenn Sie sich vor dem Bewegungssensor bewegen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Kamera über den Ablaufplan ordnungsgemäß konfiguriert ist.

  • Formatieren Sie Ihre SD-Karte.
  • Verwenden Sie eine andere SD-Karte.
  • Führen Sie ein Software-Update durch.

  • Tauschen Sie die Batterien aus bzw. laden Sie Ihren Akku voll auf.
  • Führen Sie ein Software-Update durch.

  • Überprüfen Sie, ob die SIM-Karte ordnungsgemäß in der Kamera steckt.
  • Nutzen Sie die V-ANT01 Boosterantenne.

  • Formatieren Sie Ihre SD-Karte.
  • Nutzen Sie eine zweite SD-Karte.
  • Überprüfen Sie den Ablaufplan.

  • Überprüfen Sie Ihre Batterien bzw. Akku.
  • Führen Sie ein Software-Update durch.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre SD-Karte formatiert ist und keinerlei Fehler aufweist.

  • Stellen Sie sicher, dass die Kamera ordnungsgemäß ausgerichtet ist.
  • Führen Sie ein Software-Update durch.